Überflur-Straßenfahrzeugwaagen


Straßenfahrzeugwaage WD 12 (v, s) - Deponie-Waage

Überflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Straßenfahrzeugen in Bereichen mit hohem Verschmutzungsgrad, z. B. Deponien, Steinbrüche und Kiesgruben

Bauartbeschreibung:
Bodenaufbau-Waage mit Stahlbetonfertigteil-Brücke und Fundamente in Fertigteil- (v) oder kombiniert mit teilweiser Ortbeton- (s) Ausführung, versetzbar, mit elektromechanischem Waagen-Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:

Robust, langlebig, wartungs- und reinigungsfreundlich, hohe Betriebssicherheit

Tragfähigkeit:
Lastannahmen nach DIN 8119 bis 60 t

Wägefähigkeit:

Bis 60 t, Teilung wahlweise 20 kg, 50 kg Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen Brücke:

Länge: 8 m – 20 m
Breite: 3 m
Einbautiefe: 1,15 m

Bedienung:

Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:
IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:

Erhöhte Tragfähigkeit, Schrammborde, Sondergröße Breite 3,50 m, digitale DMS-Wägezellen , verschiedene Bedienterminals, Positionsüberwachung, Signalanlage, Zusatzeinrichtungen u.v.m.

  Bildergalerie 



Straßenfahrzeugwaage WD 35 (v, o, LC) - Betonfertigteil-Waage

Überflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Straßenfahrzeugen in Bereichen mit hohem Verschmutzungsgrad, z. B.  Baustellen, Deponien, Steinbrüche und Kiesgruben. Die Fundamentteile können durch Hinzufügen von Wandelementen (LC) ein- oder zweiseitig geschlossen werden.

Bauartbeschreibung:

Bodenaufbau- Waage aus Stahlbeton Fertigteil-Brücke und Fundamente in Fertigteil- (v) oder Ortbeton- (o) Ausführung, auch später versetzbar, mit elektromechanischen Waagen-Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:

Robust, langlebig, wartungs- und reinigungsfreundlich, geringe Auffahrhöhe, als LC-Ausführung auch für einen späteren Umbau als Bodeneinbauwaage geeignet

Tragfähigkeit:

Lastannahmen nach DIN 8119 bis 60 t

Wägefähigkeit:

Bis 60 t, Ziffernschritte wahlweise 10 kg, 20 kg, 50 kg, Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:

Brücke einteilig, Länge: 6 m bis 10 m
Brücke mehrteilig, Länge: bis 20 m
Breite: 3 m
Auffahrhöhe: 0,55 m

Bedienung:

Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:
IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Waagenunterwerk:

Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Erhöhte Tragfähigkeit, Schrammborde, Leitrohr, Wandelemente (LC), Verbundwaage, verschiedene Bedienterminals, digitale DMS-Wägezellen, Positionsüberwachung, Signalanlage, Zusatzeinrichtungen u.v.m.

  Bildergalerie 



Straßenfahrzeugwaage WD 91 - Kleintransporter-Waage

Überflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Kleintransportern oder anderen kleinen Fuhrwerken in den typischen Bereichen wie Paketdienste oder Obstannahmen, geeignet für häufig wechselnde Standorte

Bauartbeschreibung:

Bodenaufbau-Waage in Stahlkonstruktion mit Tränenblechabdeckung, versetzbar, mit elektromechanischem Waagenunterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:

Robust, geringe Auffahrhöhe, geringer Transport- und Montageaufwand

Tragfähigkeit:

8.000 kg

Wägefähigkeit:

Bis 6.000 kg, Ziffernschritte wahlweise 2 kg, 5 kg, Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:

Länge: 4,5 m – 6,0 m
Breite: 2,45 m
Auffahrhöhe: 0,17 m

Bedienung:

Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:

IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Schrammborde, Rampen, verschiedene Bedienterminals, Zusatzeinrichtungen, digitale DMS-Wägezellen

  Bildergalerie 



Straßenfahrzeugwaage WD 92 - Baustellenwaage

Überflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Straßenfahrzeugen, leichte Ausführung, besonders geeignet für mobile Einsätze auf Baustellen

Bauartbeschreibung:
Bodenaufbau-Waage in Stahlkonstruktion , Modulbauweise, Tränenblechabdeckung, leicht versetzbar mit elektromechanischem Waagen-Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:

Geringe Auffahrhöhe, leichter Versand, geringer Montageaufwand, Verwendung auch für Mieteinsätze, Kalibrierung im Herstellerwerk möglich

Tragfähigkeit:
Tragfähigkeit nach DIN 8119 bis 60 t

Wägefähigkeit:

Bis 60 t, Ziffernschritte wahlweise 10 kg, 20 kg, 50 kg, Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:

Brücke verschraubt, Länge: 6 m – 20 m
Brücke verschraubt, Breite: 3 m
Auffahrhöhe: 0,4 m

Bedienung:
Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:
IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:

Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Erhöhte Tragfähigkeit, Schrammborde, Leitrohr, Rampen, verschiedene Bedienterminals, digitale DMS-Wägezellen, Positionsüberwachung, Signalanlage, Zusatzeinrichtung u.v.m.

  Bildergalerie 



Straßenfahrzeugwaage WD 93 – Trog-Verladewaage

Überflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Straßenfahrzeugen für schwierigste Einbaubedingungen

Bauartbeschreibung:
Bodenaufbau - Trogwaage in Stahlkonstruktion mit Betonfahrbahn, versetzbar, mit elektromechanischem Waagen-Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:
Robust, wartungsfreundlich, extrem geringe Auffahrhöhe, bevorzugt für nachträglichen Einbau in Verladeanlagen

Tragfähigkeit:

Lastannahmen nach DIN 8119 bis 60 t

Wägefähigkeit:
Bis 60 t, Ziffernschritte 20 kg, 50 kg, Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:
Brücke, Länge: 16 m, 18 m, 20 m
Durchfahrbreite: 3 m
Auffahrhöhe: 0,20 m

Bedienung:
Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:
IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Rampen, verschiedene Bedienterminals, digitale DMS-Wägezellen, Positionsüberwachung, Signalanlage, Zusatzeinrichtungen u.v.m.

  Bildergalerie 



Straßenfahrzeugwaage WD 95 - Export Schwerlastwaage (bis 80 t)

Überflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Straßenfahrzeugen und Muldenkippern bis 3 m Breite. Eignung für den Export aufgrund ihrer einfachen Modulbauweise für Selbstmontage und Seecontainertransport

Bauartbeschreibung:
Modulare Bodenaufbauwaage, Stahlkonstruktion, schwere Bauart mit abnehmbarem Blechbelag, leicht versetzbar, mit elektromechanischem Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:
Robust, langlebig, wartungsfreundlich, geringe Auffahrhöhe, leichter Versand, bevorzugte Exportwaage, Kalibrierung im Herstellerwerk möglich

Tragfähigkeit:
Bis 80 t

Wägefähigkeit:
Bis 80 t, Ziffernschritte wahlweise 10 kg, 20 kg, 50 kg, Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:
Bis 3 Elemente, Länge: 6 m bis 22,5 m
Breite: 3,0 m

Bedienung:
Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:
IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Rampen, Kopfrahmen für bauseitige Rampen, verschiedene Bedienterminals, digitale DMS-Wägezellen, Zusatzeinrichtungen

  Bildergalerie 



Fahrzeugwaage WD 96 - Schwerlastwaage (bis 500 t)

Überflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Muldenkippern oder Schwertransportern für den Einsatz in Gruben, Minen und Industrieanlagen

Bauartbeschreibung:

Bodenaufbau Waage je nach Bedarf in Stahlkonstruktion oder Stahlbetonausführung lieferbar, mit elektromechanischem Waagen-Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:

Robust, hohe Betriebssicherheit

Tragfähigkeit:

Individuelle Rad-, Achs- sowie Stützlasten, Gesamttragfähigkeit max. 500 t

Wägefähigkeit:

Bis 500 t, Ziffernschritte wahlweise 20 kg, 50 kg, 100 kg, 200 kg, 500 kg

Abmessungen:
In verschiedenen Größen lieferbar

Bedienung:
Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:

IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Schrammborde, Verbundwaage, verschiedene Bedienterminals, Positionsüberwachung, Signalanlage, Zusatzeinrichtung, digitale DMS-Wägezellen

  Bildergalerie 



Container - Waage WD 74 - Abrollcontainer, Absetzcontainer oder Seecontainer

Überflur-Waage zum Verwiegen von Abrollcontainern, Absetzcontainern oder Seecontainern unter der Berücksichtigung rauer Bedingungen am Aufstellort und beim Aufsetzen des Wägegutes

Informationen zur Ermittlung des Gewichts von Seecontainern im Rahmen der SOLAS-Richtlinie erhalten Sie  hier.

Bauartbeschreibung:
Bodenaufbau-Waage in Stahlkonstruktion mit Blechabdeckung und Rollenführung, leicht versetzbar, mit elektromechanischem Waagenunterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:

Robust, wartungsfreundlich, hohe Betriebssicherheit, langlebig

Tragfähigkeit:

Bis 50 t gleichmäßig verteilt

Wägefähigkeit:
Bis 40 t, Ziffernschritte wahlweise 5 kg, 10 kg, 20 kg, 50 kg, Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:

In vielen Größen lieferbar, angepasst an den Containertyp

Bedienung:

Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:

IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Verschiedene Bedienterminals, Zusatzeinrichtungen, Signalanlagen, digitale DMS-Wägezellen

  Bildergalerie 




Aktuell

Unsere ThemenUnsere Themen
In diesem Bereich finden Sie stets aktuelle Meldungen zu unserem Unternehmen. Hier erfahren Sie als erstes alle Informationen zu derzeitigen...

Mehr Informationen