Unterflur-Straßenfahrzeugwaagen


Straßenfahrzeugwaage WD 10 (v, o, s) - Standard

Unterflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Straßenfahrzeugen - auch Gigaliner bzw. Lang-LKW - im normalen Einbaubereich oder in Verladeanlagen

Bauartbeschreibung:
Bodeneinbau-Waage aus Stahlbetonfertigteil-Brücke mit Grube als Fertigteil-(v), Ortbeton-(o), oder kombinierte (s) Ausführung, versetzbar, mit elektromechanischem Waagen-Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:
Robust, hohe Betriebssicherheit, langlebig, wartungsfreundlich

Tragfähigkeit:
Lastannahmen nach DIN 8119 bis 60 t

Wägefähigkeit:
Bis 60 t, Ziffernschritte wahlweise 10 kg, 20 kg, 50 kg, Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:
Brücke einteilig, Länge: 8 m bis 20 m, Breite 2,5 m bis 3,5 m
Brücke mehrteilig, Länge: bis 60 m, Breite 5,0 m bis 10,5 m
Grubentiefe: 1,15 m

Bedienung:
Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:
IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Waagenunterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Sondergrößen, erhöhte Tragfähigkeit, Schrammborde, Verbundwaage, versch. Bedienterminals, digitale DMS-Wägezellen, Positionsüberwachung, Signalanlage, Zusatzeinrichtungen, Schrägeinbau, u.v.m.

  Bildergalerie 



Straßenfahrzeugwaage WD 25 (v, o, s) - Standard-Flachwaage

Unterflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Straßenfahrzeugen für schwierige Einbaubedingungen oder Bodenverhältnisse

Bauartbeschreibung:
Bodeneinbau-Waage aus Stahlbetonfertigteil-Brücke mit Grube als Fertigteil- (v), Ortbeton- (o) oder kombinierter (s) Ausführung, versetzbar, mit elektromechanischem Waagen-Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:
Robust, geringe Einbautiefe
Achtung:
Die Verwendung ist jedoch aufgrund der sehr geringen Arbeitshöhe < 0,8 m unterhalb der Waagenbrücke sehr problematisch, da bei Wartungs-, Reinigungs- und Reparaturarbeiten keine vorschriftsmäßigen Arbeitsbedingungen ohne aufwändige Zusatzmaßnahmen möglich sind. Wir liefern dieses Produkt nur unter erheblichem Vorbehalt wo keine andere Bauart eingesetzt werden kann.

Tragfähigkeit:

Lastannahmen nach DIN 8119 bis 60 t

Wägefähigkeit:
Bis 60 t, Ziffernschritte wahlweise 10 kg, 20 kg, 50 kg, Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:
Brücke einteilig, Länge: 6 m bis 10 m
Brücke mehrteilig, Länge: bis 30 m
Breite: 3 m
Grubentiefe: 0,6 m

Bedienung:

Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:

IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Waagenunterwerk:

Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Schrammborde, Verbundwaage, verschiedene Bedienterminals, Positionsüberwachung, Signalanlage, Zusatzeinrichtungen, digitale DMS-Wägezellen

  Bildergalerie 



Straßenfahrzeugwaage WD 60 - Bausatz

Unterflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Straßenfahrzeugen - als kompletter Bausatz für die Herstellung in Eigenleistung, besonders geeignet für den Export

Bauartbeschreibung:
Bodeneinbau-Waage mit Brücke und Grube in Ortbeton-Ausführung mit elektromechanischem Waagen-Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:
Robust, langlebig, wartungsfreundlich, Bausatz zur Selbstmontage weltweit, einfacher Transport

Tragfähigkeit:

Lastannahmen nach DIN 8119 bis 80 t

Wägefähigkeit:
Bis 80 t, Ziffernschritte wahlweise 20 kg, 50 kg Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:
Brücke einteilig, Länge: 8 m – 10 m
Brücke mehrteilig, Länge: bis 20 m
Breite: 3 m
Grubentiefe 1,15 m

Bedienung:
Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:
IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Vielsprachige Dokumentationen, Lieferung des Baustahls, digitale DMS-Wägezellen, Schulung der einheimischen Arbeitskräfte, Montageunterstützung

  Bildergalerie 



Hochauflösende Straßenfahrzeugwaage WD 80 (v, o, s)

Unterflur-Fahrzeugwaage zur präzisen Prüfmittelüberwachung

Bauartbeschreibung:
Bodeneinbau-Waage mit Stahlbetonfertigteil-Brücke und Grube als Fertigteil – (v), Ortbeton- (o) oder kombinierte (s) Ausführung,  versetzbar, mit elektromechanischem Waagenunterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstelle

Besondere Eigenschaften:
Hochauflösend, Prüfmittel für Eichfahrzeuge o.ä., wartungsfreundlich

Tragfähigkeit:
Max. 60 t, gleichmäßig belastet

Wägefähigkeit:
Bis 50 t, hochauflösend bis 100.000 Teile, Ziffernschritte wahlweise 0,2 kg, 0,5 kg, 1 kg, 2 kg

Abmessungen:
Brücke, Länge: 8 m – 12 m
Brücke, Breite: 3 m
Grubentiefe: 1,15 m
Sondermaße möglich

Bedienung:
Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:
IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Schrammborde, verschiedene Bedienterminals, digitale DMS-Wägezellen, Positionsüberwachung, Zusatzeinrichtungen

  Bildergalerie 



Achslastwaage für Straßenfahrzeuge WD 82

Unterflur-Waage zum Verwiegen einzelner Fahrzeugachsen in verschiedenen Ausführungen

Bauartbeschreibung:

Bodeneinbau-Waage aus Stahl- oder Stahlbetonkonstruktion mit Fertigteilgrube oder Einbaurahmen, mit elektromechanischem Waagenunterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:

Robust

Tragfähigkeit:

20 t

Wägefähigkeit:

15 t, Ziffernschritt wahlweise in 10 kg, 20 kg, 50 kg

Abmessungen:
In mehreren Größen je nach Ausführung lieferbar

Bedienung:

Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:

IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Verschiedene Bedienterminals, Zusatzeinrichtungen, Signalanlagen, digitale DMS-Wägezellen

  Bildergalerie 



Straßenfahrzeugwaage WD 90 - Flachwaage 0,40 m

Unterflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Straßenfahrzeugen - für schwierigste Einbaubedingungen - mit hoher Erwartung an die Lebensdauer und ausreichender Reinigungsmöglichkeit der Waagengrube

Bauartbeschreibung:

Bodeneinbau-Waage mit Brücke in Stahlkonstruktion und eingegossener Betonfahrbahn, große Revisionsöffnungen für besonders flache Ortbetongruben mit elektromechanischem Waagen-Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen

Besondere Eigenschaften:

Robust, extrem geringe Einbautiefe zum nachträglichen Einbau unter Verladeanlagen, langlebig

Tragfähigkeit:

Lastannahmen nach DIN 8119 bis 60 t

Wägefähigkeit:

Bis 60 t, Ziffernschritte wahlweise 10 kg, 20 kg, 50 kg, Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:

Brücke einteilig, Länge: 6 m – 10 m
Brücke mehrteilig, Länge: bis 36 m
Breite: 4,5 m
Grubentiefe min. 0,40 m

Bedienung:

Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:

IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Unterwerk:

Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Schrammborde, Verbundwaage, verschiedene Bedienterminals, digitale DMS-Wägezellen, Positionsüberwachung, Signalanlagen, Zusatzeinrichtungen u.v.m.

  Bildergalerie 



Fahrzeugwaage WD 97 (v, o, s) – Schwerlast bis 150 t

Unterflur-Fahrzeugwaage zum Verwiegen von Straßenfahrzeugen, Schwertransportern und Muldenkippern

Bauartbeschreibung:
Bodeneinbau-Waage aus Stahlbetonfertigteil-Brücke und Waagengrube als Fertigteil-(v), Ortbeton-(o) oder kombinierter (s) Ausführung, mit elektromechanischem Waagen-Unterwerk sowie Bedienterminal mit Gewichtsanzeige, Datenspeicher und Schnittstellen.

Besondere Eigenschaften:
Robust, hohe Betriebssicherheit, langlebig, wartungsfreundlich

Tragfähigkeit:
Individuelle Rad- ,Achs- und Stützlasten, Gesamttragfähigkeit bis 150 t

Wägefähigkeit:
Bis 150 t, Ziffernschritte wahlweise 10 kg, 20 kg, 50 kg, Genauigkeitsklasse III, eichfähig

Abmessungen:
Brücke einteilig, Länge: 8 m, 9 m und 10 m
Brücke mehrteilig, Länge: bis 20 m
Breite: 3,00 m bis 4,50 m
Grubentiefe: bis 1,40 m

Bedienung:
Manuell durch Verwieger oder Fahrer

Wägeterminals:
IT Serie, deutsches Fabrikat mit EU-Bauartzulassung

Waagenunterwerk:
Analoge DMS-Wägezellen mit Pendel- oder Elastomerlager

Optionen:
Schrammborde, Verbundwaage, verschiedene Bedienterminals, digitale DMS-Wägezellen, Positionsüberwachung, Signalanlage, Zusatzeinrichtungen, u.v.m.

  Bildergalerie 




Aktuell

Unsere ThemenUnsere Themen
In diesem Bereich finden Sie stets aktuelle Meldungen zu unserem Unternehmen. Hier erfahren Sie als erstes alle Informationen zu derzeitigen...

Mehr Informationen
Datenschutz Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.